Kurze Analyse von «Hopscotch» von Julio Cortázar

Die jüngsten, die diesen Artikel lesen, sind sich sicher, dass Sie darüber nachdenken "Hopse", die grundlegende Arbeit von Julio CortázarSo das "tostón" -Buch, das Literaturlehrer irgendwann im Institut schicken. Diejenigen von uns, die das bereits durchgemacht haben, haben obligatorisch gelesen "Hopse" In unseren jungen Tagen und dann haben wir es einige Jahre später wieder gelesen (sicherlich gibt es viele von uns, ich schließe mich ein), haben wir nicht nur die Bedeutung dieses Buches in der Geschichte der Literatur erkannt, sondern auch in wie verschieden es von der Mehrheit ist.

"Hopse", veröffentlicht in 1963ist eine grundlegende Referenz der hispanischen amerikanischen Literatur. Seine lose Sequenzstruktur ermöglicht unterschiedliche Lesarten und damit unterschiedliche Interpretationen. Mit dieser Art zu lesen war das, was Julio Cortázar beabsichtigte repräsentieren das Chaos, die Chance des Lebens und die unbestreitbare Beziehung zwischen dem, was geschaffen wird, und der Hand des Künstlers, der es macht.

Wenn Sie noch nicht gelesen haben "Hopse" und Sie denken darüber nach, hören Sie hier auf, lesen Sie nicht weiter ... Wenn Sie nicht vorhaben, es zu lesen, hören Sie auch auf, ich ermutige Sie, dies zu tun ... Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zurück und lesen Sie, was auch immer Sie sind wollen ... Aber die wahre Geschichte wurde von Julio Cortázar geschrieben.

Analyse von «Hopscotch»

Vorher haben wir gesagt, dass es eine Arbeit ist, die sich von den anderen unterscheidet, weil in dieser impliziert die aktive Teilnahme des Lesers. Zwei Lesungen des Buches werden in einem Board of Directors vorgeschlagen (wie der Name schon sagt, das typische Hopse-Spiel, das wir alle gelegentlich gespielt haben). Diese Art von Struktur brach mit allem, was in Bezug auf die Literatur festgelegt wurde.

Erstes Buch

Das erste Buch von "Hopse" wir werden es in a lesen lineare Ordnung, endet in Kapitel 56. Es wird gebildet von zwei Teile: "Auf der Seite da drüben" y "Nebenbei hier". In beiden Fällen wird die wesentliche Handlung oder Geschichte des Buches vorgestellt.

"Auf der Seite da drüben"

Horacio Oliveira arbeitet als Übersetzer in Paris. Dort gründete er mit einigen Freunden den Club, wo er sich die Zeit vertreibt, um zu reden oder Jazzmusik zu hören. Er unterhält eine liebevolle Beziehung zu Lucía, la Maga, einem Uruguayaner, der Mutter eines Kindes ist, das sie Rocamadour nennt. Die besondere Beziehung, die zwischen den beiden besteht, verschlechtert sich jedoch. In einem ihrer Treffen fällt Rocamadour plötzlich tot um und infolgedessen verschwindet Lucía und hinterlässt ein paar Zeilen geschrieben.

"Auf der Seite da drüben"Mit anderen Worten, dieser erste Teil endet mit dem Bild eines Hopse, dem roten Faden im gesamten Buch, der die Suche nach dem Gleichgewicht (dem Himmel) darstellt.

"Nebenbei hier"

Die Handlung dieses Teils des Buches findet in der Stadt Buenos Aires statt. Bevor Oliveira hier ankommt, sucht sie verzweifelt nach La Maga in Montevideo. Zurück mit dem Boot nach Argentinien verwechselt er sie mit einer anderen Frau.

In Argentinien kehrt er zu seiner Freundschaft mit Traveller zurück und trifft seine Frau Talita, die ihn vom ersten Moment an an La Maga erinnert. Er wird mit diesem Paar in einem Zirkus und in einer psychiatrischen Klinik arbeiten. Aber Oliveira ist überwältigt von fortschreitenden Symptomen eines geistigen Ungleichgewichts. Seine Verwirrungen lassen ihn denken, dass er La Maga zu jeder Zeit anstelle von Talita sieht. Dies wird zu einer Krise führen, die Sie über Selbstmord nachdenken lässt. Er versucht Selbstmord zu begehen, aber schließlich verhindern Traveller und Talita, dass er vom Verkauf auf eine Terrasse fällt, auf der ein Hopse gemalt ist.

Zweites Buch

Im zweiten Buch haben wir die Alternative in zweiter Lesung y beginnt in Kapitel 73. Im Wesentlichen werden wir neue Ergänzungen in der Landschaft finden, die "Verbrauchbare Kapitel"zu der zuvor in diesem Buch beschriebenen Handlungsstruktur.

Von anderen Seiten

Diese Landschaften bilden eine tiefere Vision derselben Realität, in der verborgene Zusammenhänge aufgedeckt werden. Darüber hinaus tauchen Charaktere wie Morelli auf, ein alter Schriftsteller, mit dem der Autor einige der Schlüssel zu Hopscotch präsentiert: offener, fragmentierter, verstörender und partizipativer Roman das spiegelt das Chaos der Realität wider, befiehlt es aber weder noch erklärt es es.

Mein Lieblingskapitel: Kapitel 7: Der Kuss

Ich berühre deinen Mund, mit einem Finger berühre ich deinen Mundrand, ich zeichne ihn, als würde er aus meiner Hand kommen, als würde sich dein Mund zum ersten Mal ein wenig öffnen, und ich muss nur meine Augen schließen Um alles rückgängig zu machen und von vorne zu beginnen, mache ich den Mund, den ich wünsche, den Mund, den meine Hand wählt und auf dein Gesicht zeichnet, einen Mund, der unter allen gewählt wurde, mit souveräner Freiheit, die ich gewählt habe, um ihn mit meiner Hand auf dein Gesicht zu zeichnen, und dass durch eine Chance, die ich nicht zu verstehen versuche, genau mit deinem Mund zusammenfällt, der unter dem lächelt, den meine Hand dich zieht.

Du siehst mich an, genau du siehst mich an, immer genauer und dann spielen wir die Zyklopen, wir schauen immer genauer und unsere Augen werden größer, sie kommen einander näher, sie überlappen sich und die Zyklopen sehen sich an Mit verwirrtem Atem treffen sie sich und kämpfen warm, beißen sich mit den Lippen, legen kaum die Zunge auf die Zähne und spielen in ihren Gehegen, wo eine schwere Luft mit einem alten Parfüm und einer Stille kommt und geht. Dann versuchen meine Hände in dein Haar zu sinken, streicheln langsam die Tiefe deines Haares, während wir uns küssen, als hätten wir unseren Mund voller Blumen oder Fische, mit lebhaften Bewegungen, mit einem dunklen Duft. Und wenn wir uns beißen, ist der Schmerz süß, und wenn wir in einem kurzen und schrecklichen gleichzeitigen Atemzug ertrinken, ist dieser sofortige Tod wunderschön. Und es gibt nur einen Speichel und nur einen Geschmack von reifen Früchten, und ich fühle, dass Sie wie ein Mond im Wasser gegen mich zittern.

Häufig gestellte Fragen zum Buch "Hopscotch"

Julio Cortázar, Autor von Hopscotch

Wer ist der Protagonist von Hopscotch?

Der Protagonist der Geschichte ist Horacio Oliveira. Er ist ein argentinischer Mann, ungefähr 40-45 Jahre alt. Er ist ein Mann, der viele Dinge weiß und nach Paris ging, um zu studieren, aber immer noch nicht studiert. Stattdessen hilft er beim Sortieren der Post.

Es ist bekannt, dass er einen Bruder hat, der in Argentinien lebt. Und dass er der typische Mann ist, der ständig nach etwas zu suchen scheint (manchmal mit dem Gefühl, dass er bereits das hat, wonach er sucht ...).

Wer ist der Zauberer?

Der Zauberer ist Lucia, die andere Protagonistin dieser Geschichte. Er lebt auch in Paris, aber sein Heimatland ist Uruguay. Er hat einen Sohn mit einem seltsamen Namen: Rocamadour. Im Gegensatz zu Horacio ist sie ein Mädchen, das über fast nichts viel weiß, wodurch sie sich manchmal etwas unterbewertet oder klein neben anderen fühlt.

Seine Stärken sind, dass es viel Zärtlichkeit und Naivität hat, etwas, das sich in das bloße Auge verliebt und das auch von anderen Nebenfiguren des Romans beneidet wird. Horacio beneidet den Zauberer um ihre Fähigkeit, sich auf neue Erfahrungen einzulassen, beim Spielen nass zu werden und mutig zu sein.

Wie heißt der Sohn des Magiers?

Wie wir im vorigen Punkt gesagt haben, heißt sein Sohn Rocamadour, aber sein richtiger Name ist Francisco. Es ist ein Monat altes Baby, das zunächst von Madame Irene, einer Gouvernante, betreut wird. Am Ende lebt der Junge mit La Maga und Horacio zusammen und ein auslösendes Ereignis tritt bei ihm auf. Diese Tatsache ist ein wesentlicher Bestandteil des Romans.

Welches Geschlecht hat Cortázar?

Diese Frage verursacht große "Streitigkeiten" unter Literaturkritikern, da seine Arbeit schwer zu klassifizieren ist. Er hat Romane geschrieben, aber auch Gedichte; Julio Cortázar zeichnet sich jedoch durch seinen magischen Realismus aus. Dieses Genre ist sehr persönlich, avantgardistisch und "tanzt" immer zwischen dem Realen und dem Fantastischen. Trotzdem gibt es diejenigen, die immer noch darauf bestehen, es in den bekannten lateinamerikanischen Boom zu bringen.

Verwandte Artikel:
Die besten Bücher der lateinamerikanischen Literatur

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

12 Kommentare, hinterlasse deine

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   Facundo sagte

    Hervorragende Sicht auf Hopse, sehr gut, ich gebe Ihnen noch eine Information, falls Sie sie hinzufügen möchten. Kapitel 62 von Hopse wird in einem Buch fortgesetzt. Ich meine, es ist der Anfang eines Buches mit dem Titel 62 / Modell bis bauen, hier in Buenos Aires Wir sagen die Rayuelita, ich hoffe, dass diese Informationen Ihnen dienen, da Hopse für eine Weile eine Dose hat

  2.   Stefanny sagte

    Es scheint mir sehr gut zu sein, weil ich gerne viel lese und dies war für Hausaufgaben und jetzt, wenn ich die Erklärung gut machen kann, weil ich das ganze Buch gelesen habe, vielen Dank.

  3.   jes sagte

    Ich habe schon angefangen

  4.   Pedro sagte

    Ich würde gerne wissen, wo im (Gegen-) Roman Holiveira Übersetzerin sein soll.
    Vielen Dank im Voraus.

    M

  5.   Carlos Garcia Garcia sagte

    34 Jahre nach seiner Aussaat schreibe der Dichter, den ich einmal in Venezuela getroffen habe, als Kind, wie gesagt, etwas Hopse.
    Hopse oder Tritt.
    (Lied zum Leben)

    Der Junge an der Hand
    Ein erster Schritt wurde bereits gestartet
    Langeweile ausgleichen
    Der Oberkörper beugt sich, perfekte Harmonie
    Die Figur erinnert
    Der Junge ruft aus, ich bin dran!
    Das Leben ist immer und immer wieder ein Beweis
    Du wirst deine Lichtwelten haben.

    Ich trat, ich trat, meine magische Zahl
    Bringen Sie unsere Welten näher zusammen
    Das Kind in meinem Kopf ist
    Sehnsucht nach Kindheit, Unschuld hinterlassen.

    Beginne dein Leben, Hopse bist du
    Am Ende ruhen, ruhen
    Freut euch, geht zur Schule
    Meister unserer Geheimnisse
    Dreschte Alifafes, in den Abgrund gehen sie
    Hopse hochfliegend
    Deine Linie ins Unendliche geht

    Carlos Garcia. 2016 (+1) / 31/10. Internationaler Tag des Internetnutzens.

  6.   DER LEHRER sagte

    Die präsentierten Informationen sind nicht strukturiert genug, die präsentierten Ideen sind nicht klar und prägnant, viele grundlegende Anmerkungen fehlen für ein besseres Verständnis des Romans

  7.   Anton Vea Campos (@Antonbvici) sagte

    Ich mochte Cortázar
    In meinem Blog benutze ich diese Autoren und Autoren, deren Pedal zu sagen ist, wenn sie zu irgendeinem Zeitpunkt ein Fahrrad in ihren Schriften erscheinen lassen
    AUCH EINEN GRUND (DEN ICH MIR SELBST), DIE GESAMTE ARBEIT ZU LESEN, WENN SIE PASST
    Im Laufe der Zeit sehe ich die Anwesenheit eines Fahrrads als Test für die Empfindlichkeit des Autors
    CORTÁZAR HAT SIE UND EINIGE SEHR GUT
    GRUSS
    ANTON BV ICI
    Vielen Dank für Ihre Informationen und Glückwünsche für den Blog
    Ich behalte das Foto der Räder bei ihm
    Ich werde es aufhängen und ich werde auch eine Erinnerung an dich haben
    ES KANN NICHT AUCH FEHLEN, WENN ICH IN RAYUELA IN DEN GESCHICHTEN ODER IN HURGAR IN DEN CHRONOPIEN WIEDER ETWAS PEDALIEREN MUSS
    WENN JEMAND CHEERS UP ...

  8.   Nicole sagte

    Cortazar zeichnet sich durch fantastische Literatur aus, nicht durch magischen Realismus !!

  9.   Sebastian Castro sagte

    Hervorragende Sicht auf Hopse, sehr gut scheint mir, dass es eine andere Arbeit als die anderen ist, weil es die aktive Teilnahme des Lesers beinhaltet.

  10.   Llcordefoc sagte

    Die Wahrheit ist, dass es beim Lesen von Hopscotch wie ein dichtes und überbewertetes Buch schien. Sie gaben mir eine Wendung zu dem Gedanken, bis zu dem Punkt, an dem ich ihn noch einmal lesen werde, in der Hoffnung, dieses Chaos und diese Trittfrequenz zu finden, über die sie so viel reden.

  11.   Mariela sagte

    Sehr gute Seite !!! Die Leidenschaft für Literatur spüren diejenigen, die diese Leitseiten geteilt haben. Sie spüren die Großzügigkeit ...
    Vielen Dank.

  12.   Gustavo Woltmann sagte

    Wie man Hopscotch nicht kennt und wie man Cortazar nicht als eine der Säulen der spanischsprachigen Erzählung kennt. Einfach ein Titan des Feldes. Hervorragender Artikel.
    -Gustavo Woltmann.