Die Vorteile eines Ausgestoßenen

Die Vorteile eines Ausgestoßenen.

Die Vorteile eines Ausgestoßenen.

Die Nebeneinkünfte eines Mauerblümchen, Originaltitel in englischer Sprache) ist ein Briefroman des Schriftstellers, Amerikanischer Drehbuchautor und Regisseur, Stephen Chbosky. Es wurde 1999 von MTV Books veröffentlicht und erzielte hervorragende Handelszahlen. Der Text wurde jedoch in mehreren Schulen aufgrund der kontroversen Sichtweise des Autors auf jugendliche Sexualität und Drogenexperimente verboten.

Das Werk wurde vom Alfaguara Juvenil Verlag, übersetzt von Vanesa Pérez-Sauquillo, für den spanischsprachigen Markt freigegeben. In Spanien erschien es unter dem Namen «Die Vorteile eines Ausgestoßenen"; in Lateinamerika wurde es als gefördert «Die Vorteile, unsichtbar zu sein». Außerdem wurde im Herbst 2012 unter der Regie von Chbosky selbst eine gleichnamige Verfilmung veröffentlicht.

Über den Autor

Stephen Chbosky wurde am 25. Januar 1970 in Pittsburg, USA, geboren. Zu seinen größten Einflüssen zählen Autoren wie JD Salinger, F. Scott Fitzgerald und Tennessee Williams. Seine akademische Ausbildung wurde an der School of Motion Picture Arts der University of Southern California abgeschlossen.

Werk

Die Nebeneinkünfte eines Mauerblümchen (1999) war sein erster veröffentlichter Roman. Ein Jahr später wurde es das meistgelesene in MTV Books. Darüber hinaus trug das Erscheinen des Titels in der Liste der 10 Bücher mit den meisten Ansprüchen der American Library Association dazu bei, die Neugier der Leser zu steigern.

Stephen Chbosky.

Stephen Chbosky.

auch Im Jahr 2000 wurde Chbosky veröffentlicht Stücke, eine Sammlung von Kurzgeschichten. Andererseits hat der Pensilvan-Autor fast alle seine schriftlichen Arbeiten der Entwicklung von Drehbüchern für Film und Fernsehen gewidmet, die im Folgenden gezeigt werden:

  • Die vier Ecken des Nirgendwo (Unabhängiger Film, in dem er auch Schauspieler und Regisseur war; 1995).
  • Vermietung (Spielfilmskript; 2002).
  • Die Nebeneinkünfte eines Mauerblümchen (Drehbuch des 2012 veröffentlichten Spielfilms).
  • Jericho (Fernsehserie; 2006 - 2008).
  • Brutal normal (Fernsehserie; 2013).
  • La bella la bestia die (Spielfilmskript; 2017).

Argument von Die Vorteile eines Ausgestoßenen

Sie können das Buch hier kaufen: Die Vorteile eines Ausgestoßenen

Charlie, die Hauptfigur, ist ein schüchterner, einsamer, aufmerksamer, einfühlsamer und sehr loyaler Teenager. Sein größtes Anliegen ist es, sich ohne die Unterstützung seines besten Freundes Michael, der einige Monate vor Schulbeginn Selbstmord begangen hat, an das Umfeld der High School anzupassen. Um diesen Verlust zu überwinden, beginnt der Protagonist, Briefe an einen Freund zu schreiben.

Somit Der Betrachter kennt die Gedanken und die Interaktion des Jungen mit den liebevollen Mitgliedern seiner Familie aus erster Hand. Wie auch mit seiner ersten Gruppe von Freunden, einige "beunruhigt" wie er (aber aus dem letzten Jahr). Zusammen mit ihnen wird er seine ersten Erfahrungen mit Drogen machen und beginnen, Probleme im Zusammenhang mit Sexualität und Erwachsenenalter zu verstehen.

Analyse, Inhaltsangabe und Hauptfiguren

Die Familie

Zu Beginn der Geschichte ist Charlie fünfzehn Jahre alt und beschreibt durch Briefkommunikation - mit dem Leser -, wie sein Leben ist. Sein familiäres Umfeld ist ziemlich stabil und warm (Mit Ausnahme des Großvaters mütterlicherseits mit seinen rassistischen und homophoben Kommentaren). Die Mutter ist liebevoll, umso mehr kann sie den Tod ihrer Schwester Helen, der an Charlies siebtem Geburtstag stattfand, nicht überwinden.

Der Vater ist freundlich und verständnisvoll, obwohl er innerlich unter der Trauer seiner Frau leidet. Charlies älterer Bruder war ein Fußballstar in der High School und ist in der Handlung sehr relevant, weil er ihm das Kämpfen beibringt. Ihre Schwester Candace hat einen beliebten und herrischen Freund (Derek), der sie schwanger macht. Sie beschließt eine Abtreibung und Charlie begleitet sie in die Klinik.

High School und die "Misfits"

Während der Grundschule stand Charlie Michael und seiner Freundin Susan sehr nahe. Aber nach Michaels Tod entfernte sie sich und er wurde einsamer. Abgesehen von dem Englischlehrer Bill Anderson kann Charlie sich nicht mit anderen Menschen identifizieren. Zumindest ermutigt ihn der Lehrer, seine literarische Berufung zu entwickeln, außerdem weist er ihm zusätzliche Aufsätze zu und leiht ihm seine Lieblingsbücher.

So vergehen die Tage, bis Charlie sich mit Patrick und seiner Stiefschwester Sam, beide Senioren, anfreundet. Er verliebt sich schnell in sie, glaubt aber nicht, dass er eine Chance hat. Wie auch immer, Die Stiefbrüder stellen Charlie ihrem Freundeskreis vor, darunter Mary Elizabeth, der Charlies erste Freundin werden wird.

Die Wechselfälle der Jugend

Charlie entwickelt eine enge Verbindung zu Sambesonders nachdem sie von dem Missbrauch erfahren hatte, den sie als Kind erlitten hatte. Aber sie ist die Freundin von Craig, einer sehr hübschen und beliebten Studentin. Andererseits, Patrick (für homosexuell erklärt) unterhält eine geheime Werbung mit Brad (Schrank schwul), der Quarterback der Schulmannschaft.

Auf einer seiner ersten Partys bricht Charlie zusammen, nachdem er LSD ausprobiert hat, und landet in einem Krankenhaus. Obwohl seine akademischen Leistungen hoch bleiben, ist sein persönliches Leben "eine totale Katastrophe" ... Charlie kann sich Mary Elizabeth nicht öffnen (will mit ihr Schluss machen). Stattdessen zeigt er seine Gefühle auf die schlimmste Art und Weise: Während eines Spiels von "Wahrheit oder Pflicht" beschließt er, Sam zu küssen.

Konfrontation

Charlie zieht sich - auf Patricks Empfehlung hin - vorübergehend aus der Gruppe der Freunde zurück. Einige Tage später Brad zeigt die Anzeichen, von seinem Vater hart getroffen zu werden (nachdem er ihn beim Küssen von Patrick erwischt hat). Später, in der Cafeteria der Schule, greifen Brads Klassenkameraden Patrick an. Charlie rettet seinen Freund und droht Brad, allen die Wahrheit zu sagen.

Nach der Cafeteria-Episode wird Charlie wieder in die Gruppe aufgenommen. Inzwischen hat Mary Elizabeth einen neuen Freund bekommen. Bald darauf trennt sich Sam wegen seiner Untreue von Craig. Schließlich endet das Schuljahr und die Senioren feiern. Charlie drückt sein Glück aus, obwohl er innerlich über die bevorstehende Abreise seiner Freunde besorgt ist.

Vergangene Traumata tauchen auf

Charlie hatte in seinem Freund Michael immer einen klaren Hinweis darauf gehabt, wie er nicht enden will (depressiv, selbstmörderisch). Als Sam jedoch seine Sachen für das College packt, konfrontiert sie ihn. Es sagt Ihnen, dass Sie das Wohlergehen anderer nicht immer vor Ihr eigenes stellen können.

In diesem Moment küssen sich Charlie und Sam ... sie berührt seinen Schritt; er fühlt sich unwohl und sagt ihr, dass er nicht bereit ist, Sex zu haben. In dieser Nacht träumt Charlie (erinnert sich), dass seine Tante Helen ihn auf die gleiche Weise gestreichelt hat. Als Charlie auf den sexuellen Missbrauch in seiner Kindheit aufmerksam wird, erleidet er einen Nervenzusammenbruch.

Das Leben geht weiter

Zitat von Stephen Chbosky.

Zitat von Stephen Chbosky.

In einem der Briefe Charlie erzählt, dass seine Eltern ihn zu Hause auf der Couch in einen katatonischen Zustand gebracht haben. Folglich wird er in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert. Mit Hilfe der Krankenhausärzte und der Unterstützung seiner Verwandten gelingt es Charlie, seiner Tante zu vergeben. Sobald er entlassen ist, beschließt er, keine Briefe mehr zu schreiben ... Es ist Zeit, sich voll und ganz in sein Leben zu vertiefen.

Filmanpassung

Die Vorteile, unsichtbar zu sein Es war ein hochgelobter Film von Kritikern und der Öffentlichkeit. Unter der Regie von Stephen Chbosky selbst war eine Besetzung mit Logan Lerman (Charlie) zu sehen. Emma Watson (Sam) und Ezra Miller (Patrick). Fachberichten zufolge sind die genannten Künstler vollständig an die physischen und psychischen Beschreibungen der Charaktere angepasst.

Andere relevante Schauspieler waren Paul Rudd (Prof. Anderson), Melanie Lynskey (Tante Helen), Johnny Simmons (Brad), Mae Withman (Mary Elizabeth) und Reece Thompson (Craig). Neben Dylan McDermott, Kate Walsh, Zane Holtz und Nina Dovrev, die Charlies Eltern bzw. Geschwister vertreten.

Unterschiede zwischen dem Buch und dem Film

Da es sich um einen Spielfilm handelt, der vom selben Autor des Romans geschrieben und inszeniert wurde, waren die erzählerischen Änderungen rar. Der bedeutendste Unterschied ist das Gewicht von Charlies Familienmitgliedern, das im Buch viel höher ist. Gleiches gilt für die Rolle anderer Nebenfiguren - wie beispielsweise Bob, der Marihuana-Lieferant -, die für die Gesamtbotschaft des Textes wichtig sind.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

bool (wahr)