75 Jahre der Fünf, die klassische Kindersaga von Enid Blyton

Vor dem 11. September 75-jährige Das erste Abenteuer einer der berühmtesten Sagen der Kinder- und Jugendliteratur in der Literatur wurde veröffentlicht. Es war das von Die Fünf und der Schatz der Insel. Und es wurde auch dieses Jahr erfüllt 120er Jahre die Geburt seines Schöpfers, des produktiven britischen Schriftstellers Enid Blyton.

Veröffentlicht in mehr als 90-Sprachendas Ausgaben, Neuauflagen und Anpassungen Das Fernsehen dieser Buchreihe ist unzählig. Sie haben nicht gewesen von Kontroversen befreit kürzlich. Aber die Gründe Von ihrem Erfolg sind sie immer noch mächtig und deshalb werden immer noch fast eine halbe Million Exemplare pro Jahr verkauft.

En Die Fünf und der Schatz der Insel los hermanos Julian, Dick, Ana und ihre Cousine Georgina mit ihrem Hund Tim Verbringen Sie den Sommer damit, nach Schätzen zu suchen und tausendundein Geheimnisse zu entdecken Kirrin Insel. So entsteht eine Freundschaft, die mit jedem neuen Abenteuer stärker wird.

Und so wie sie sind Die Fünf? Gut julianisch ist der Größte und der Höchste, klug und verantwortungsbewusst. Dick Vielleicht ist es das Meiste Travieso und frech, aber er ist auch sehr nett. Ana, der jüngste, kümmert sich um die Hausarbeit was zu tun ist. Y. Georgina ich möchte sein wie ein Junge und zieht es vor, angerufen zu werden Jorge. Sie ist auch die tapferste. Y. TimDas ist natürlich Georges Hund, genauso mutig wie sie und liebevoll zu allen.

Gründe, warum wir sie mögen

Und wir mögen sie immer noch, weil:

  • Wir haben lesen gelernt mit ihnen. Und die neuen Generationen tun dies auch weiterhin.
  • Wir erkunden zum ersten Mal. In der Natur, an mysteriösen Orten, Höhlen und abgelegenen Orten, verlassenen Häusern mit Geheimgängen, die mehr als ein Geheimnis versteckten.
  • Wir entdecken, wie man Tiere liebt und pflegt. Wer wollte nicht haben Ein Hund wie Tim, unermüdlicher Begleiter von Abenteuern?
  • Wir haben alle Fleischpasteten gegessen der Welt, weiche Brotsandwiches, Sandwiches, Sarsaparrillas oder Limonaden.
  • Es gab keine Ältesten Geben der Dose mit Regeln, Pflichten oder Verpflichtungen. Sie schienen nur diese reichhaltigen und reichlich vorhandenen Snacks oder Abendessen zuzubereiten. Die Fünf konnten tun, was sie wollten, ohne sie hinter sich zu haben. Und wir fühlten uns so frei wie sie. Sie lehrten uns aber auch, für uns selbst verantwortlich zu sein und die Konsequenzen zu lernen, die unser Handeln haben könnte.
  • die Argumente waren selbst schlüssig, aber sie hatten immer welche moralisch (oder moralisch, im aktuellen Kontext) und hielt immer die Spannung. Natürlich haben die Bösen immer verloren und die Guten haben immer gewonnen. Mit Werten, die so hervorgehoben werden sollen Freundschaft, Loyalität, Anstrengung und Zusammenarbeit alles war möglich.

Die ganze Serie

  1. Die Fünf und der Inselschatz (1942)
  2. Ein weiteres Abenteuer der Fünf (1943)
  3. Die fünf entkommen (1944)
  4. Die Fünf auf dem Schmugglerhügel (1945)
  5. Die fünf in der Karawane (1946)
  6. Die fünf wieder auf Kirrin Island (1947)
  7. Die Fünf zelten (1948)
  8. Die Fünf sind in Schwierigkeiten (1949)
  9. Die Fünf angesichts des Abenteuers (1950)
  10. Ein Wochenende der Fünf (1951)
  11. Die Fünf haben eine tolle Zeit (1952)
  12. Die Fünf am Meer (1953)
  13. Die Fünf im geheimnisvollen Ödland (1954)
  14. Die fünf haben Spaß (1955)
  15. Die Fünf hinter dem Geheimgang (1956)
  16. Die Fünf auf Billycock Hill (1957)
  17. Die fünf in Gefahr (1958)
  18. Die Fünf auf der Finniston Farm (1960)
  19. Die Fünf auf den Felsen des Teufels (1961)
  20. Die Fünf müssen ein Rätsel lösen (1962)
  21. Die fünf wieder zusammen (1963)

Fernsehanpassungen

Der bekannteste (und der, den wir alle gesehen haben) war der Britische Serie 1978 mit 26 Folgen in 3 Staffeln, mit den Stimmen von Enrique und Ana in der Adaption des Header-Songs. Es gab später noch einen 1996, eine Koproduktion von Großbritannien, Kanada und Deutschland. Auch mit 26 Folgen in 2 Staffeln.

Tributausstellung in Portugal

Von der 24. Juli bis 7. Oktober Das Nachbarland zeigt in der Nationalbibliothek von Portugalin Lisboa, eine Ausstellung genau über dieses Ereignis. Titel, Enid Blyton (1897-1968): 75 Jahre der Fünf, bespricht das Leben und Werk dieses Autors im Allgemeinen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.